Digimember – Das WordPress Plugin für Mitgliederbereiche

Die Erstellung eines Mitgliederbereiches ist eine spannende, aber auch gut zu durchdenkende Sache, bei der es einige Dinge zu beachten gilt. Egal ob kostenloser, bezahlter oder Abo-Mitgliederbereich. Mit Digimember kannst du dein Vorhaben in die Tat umsetzen. Wie das funkioniert und welche Tools dir mit Digimember zur Verfügung stehen erfährst du hier.

 

Die Übersicht

Digimember ist eine einfache und starke Membership-Lösung zum Erstellen deines eigenen Mitgliederbereichs auf WordPress Basis. Mit dem Kauf des Plugins erhälst du eine Vielzahl an Tools, welche dir helfen, deinen Mitgliederbereich nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Einige Inhalte von Digimeber findest du hier:

1. Schutz deiner Inhalte

Möchtest du deine Inhalte oder ganze Kurse vor unberechtigten Seitenzugriffen schützen? Mit Digimember kannst die Anzahl der täglichen IP und Seitenaufrufe einstellen.

2. Unbegrenzte Anzahl der Produkte

Ein großer Vorteil von Digimember ist, dass du keine begrenzte Anzahl an Produkten oder Kursen hast. Wenn du 10 Kurse erstellen möchtest, dann kannst du dies ohne zusätzliche Kosten machen.

3. Kostenfreie und kostenpflichtige Inhalte

Möchtest du bestimmte Bereiche oder Kurse kostenfrei und andere kostenpflichtig gestalten? Auch diese Einstellungen kannst du einfach in deinem Dashboard einstellen.

4. Überwachung

Digimember überwacht jeden Zahlungseingang deines integrierten Bezahlanbieter (Digistore24, Clickbank, etc…) und sperrt selbstständig Zugänge falls keine Zahlungen eingegangen sind.

5. Zeitliche Freischaltung

Wenn du bestimmte Inhalte erst nach Tagen, Wochen oder Monaten für deine Mitglieder freischalten möchtest, kannst du dies auf den Tag genau einstellen.

6. Schnittstellen zu Bezahlanbietern

Digimember bietet eine unglaublich große Auswahl an Bezahlanbietern zur Integration an. Von Digistore24 über Paypal und Clickbank ist alles dabei.

7. Emailmarketing Integrationen

Da Digimember ein deutsches Unternehmen ist, findest du zu allen anderen Emailmarketinganbietern auch die deutschen wie KlickTipp, welche du einfach und schnell via API Schnittstelle integrieren kannst.

8. Kostenpflichtige Artikel

Auch Artikel und einzelne Contentseiten kannst du kostenpflichtig zur Freischaltung aktivieren und anbieten.

Natürlich gibt es noch weit aus mehr Tools und unzählige Möglichkeiten, welche dir nach der Installation mit Digimember zur Verfügung stehen.

 

Die Installation

Nachdem du Digimember gekauft und das Plugin heruntergeladen hast, kannst du die Installation beginnen. Logge dich dazu in dein WordPress Backend ein und klicke auf den Menüpunkt „Plugins -> Plugin installieren“. Klicke auf „Datei hinzufügen“ und wähle zum upload dein Digimember Plugin aus. Nach erfolgreicher Installation wirst du nach deinem Lizenzschlüssel gefragt, welcher dir in deinem Digimemberbereich angezeigt wird. Fügst du diesen in der Abfrage ein, ist die Installation abgeschlossen und alle Funktionen stehen dir ab sofort zur Verfügung.

Einführung in die Funktionen

Wie schon erwähnt, bietet Digimember eine Vielzahl an Möglichkeiten und Optionen an. Einen kurzen Überblick der wichtigsten Funktionen möchte ich dir kurz erläutern und zeigen. Alle folgende Einstellungsmöglichkeiten findest du in deinem WordPress Dashboard unter dem Reiter „Digimember“.

1. Einstellungen

Im Bereich Einstellungen kannst du sowohl eine Direktverknüpfung zum Zahlungsanbieter Digistore24 als auch Absendername, Emailadresse, deine Facebook-Anbindung, persönliche Anrede und die Support Info URL einrichten.

2. Produkte

Eine Übersicht aller angelegten Produkte, sowie die Einstellungsmöglichkeiten, findest du im Bereich Produkte. Möchtest du ein neues Produkt anlegen kannst du im oberen Bereich zwischen den Punkten „Neues Mitglieder-Produkt“ und „Neues Download Produkt“ auswählen. Klickst du auf einen der Buttons wirst du auf die Produkt-Detail-Einstellungen weitergeleitet. Hier kannst du Name,. Zugangsdauer sowie Loginseiten und Verkaufstexte einstellen. Besitzt du ein Digistore24 Konto kannst du dies hier ebenfalls synkronisieren. Das erspart dir viel Zeit und ermöglicht dir ein einfaches und schnelles Anlegen neuer Produkte. Falls du also noch überlegst welchen Zahlungsanbieter du nehmen möchtest, lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen von Digistore24.

3. Inhalte

Mit der einfachen Drag-and-Drop Selektierung kannst du zwischen „Verfügbare Inhalte“ und „Inhalte dieses Produkts“ wählen. Möchtest du bestimmte Seiten deinem Produkt zuweisen, ziehe einfach die jeweilige Seite in die Spalte „Inhalte des Produkts“. Denke bitte auch daran deine Logoutseite mit in die Inhalte zu nehmen, damit diese deinen Mitgliedern später im Mitgliederbereich angezeigt werden können.

4. Mail Texte

Hier findest du die Einstellungsmöglichkeiten deiner Emails. Dabei wird zwischen 3 Emails unterschieden.

a. Mitglieder-Produkt-Email

Email welche der User nach Kauf oder Anmeldung in deinen Mitgliederbereich erhält.

b. Download-Produkt-Email

Email welcher der User nach Kauf oder Anmeldung eines Download-Produkts erhält.

c. Neues-Kennwort-Email

Email welcher der User bei Neubeantragung seines Passwortes erhält.

Was hierbei ein Pluspunkt ist, sind die personalisierten Shortcode Optionen welche man in die Email einfügen kann. So kannst du beispielsweise automatisiert den User mit Vorname, Nachnamen oder Usernamen in der Email ansprechen.

5. Autoresponder

Möchtest du dein Emailmarketing-System in Digimember integrieren, klicke einfach auf den Button „Hinzufügen“. Anschließend hast du via Dropmenü eine Auswahl an Autorespondern zur Verfügung. Du musst lediglich deine API eingeben und schon hast du dein Autoresponder mit Digimember verknüpft.

6. Bestellungen

Damit du nicht den Überblick verlierst, kannst du in diesem Bereich alle deine Bestellungen und Mitglieder aufgelistet sehen. Außerdem werden Email, Bestelldatum und Zahlungen der User angezeigt. Wenn du einen User manuell einem Produkt zuweisen möchtest, kannst du das mit Klick auf den Button „Hinzufügen“ im oberen Teil der Seite machen.

7. Registrierungsformular

Falls du nicht Digistore24 nutzt, oder einen kostenlosen Mitgliederbereich erstellen möchtest, benötigst du ein Registrierungsformular auf deiner Seite. Klicke dazu einfach an, für welchen Kurs oder Produkt du ein Formular erstellen willst und klicke anschließend auf den Button „Formular-Code erzeugen“. Diesen Code kannst du nun in deine Registrierungsseite einbauen. Ein Vorteil für Optimizepress Nutzer ist, dass dieser Code auch in die Optin Box Formulare eingebunden werden können und somit einen wesentlich ansprechenderen Eindruck schaffen, als das einfache Design von Digimember.

8. Protokoll

Alle Fehlerprotokolle und Abläufe von Plugins, Updates, Cronjobs und Verbindungen werden dir in der Protokollansicht angezeigt. Falls also irgendwo ein Fehler auftaucht empfiehlt es sich dort als Erstes zu schauen.

9. Shortcodes

Digimember bietet eine sehr große Auswahl an Shortcodes, welche dir helfen deinen Mitgliederbereich zu individualisieren und anzupassen. Vom Anzeigen des Usernamen bis hin zu einem Social-Proof-Zähler, welcher die Zahl der Verkäufe anzeigt, ist alles dabei.

Preise

Möchtest du Digimember kaufen, stehen dir 2 Optionen zur Auswahl. Entweder du zahlst einen monatlichen Betrag von 27€ netto oder mit einem Rabatt von 77€ die Jahreszahlung von 247€. Sicherlich nicht wenig Geld, jedoch defintiv die Investition wert, wenn du die Absicht hast, einen professionellen Mitgliederbereich aufzubauen.

Mein Fazit

Ich arbeite mit Digimember seit einiger Zeit und bin voll und ganz zufrieden. Vor allem in der Kombination Digimember, Optimizepress 2.0 und Digistore24 ist es meines Erachtens ein unschlagbares System für kostenpflichtige Mitgliederbereiche.

Sandra Schmitz

Sandra ist als mehrfache Internet-Unternehmerin vertraut mit dem aktuellem Marktgeschehen. Nach Ihrer Ausbildung als Fachinformatikerin hat sie für ebay und Zalando gearbeitet. Als Autorin schreibt sie seit 2014 inspirierende Fachartikel rund um Online Marketing, Webdesign, Google und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.